100 Jahre syrische Verfassung und Dezentralisierung in der MENA-Region

Einladung zum Live Stream unseres Workshops !

Seit 2016 führt das Europäisches Zentrum für Kurdische Studien Workshops mit Mitgliedern der syrischen politischen Opposition und der Zivilgesellschaft zu verfassungsrechtlichen Fragen durch. Anlässlich des 100. Jahrestages der ersten syrischen Verfassung beschäftigen wir uns mit der Frage, wie Dezentralisierung Eingang in die verschiedenen syrischen Verfassungen gefunden hat bzw. mit Dezentralisierung in anderen Staaten der MENA-Region. Wie in den vergangenen Jahren werden auch an diesem Workshop Mitglieder des Syrischen Verfassungskomitees teilnehmen, persönlich oder online. Zusätzlich machen wir den Workshop im Rahmen eines Livestreams der Öffentlichkeit zugänglich.

11. Dezember: Begrüßung von Eva Savelsberg (EZKS), 10:00-10:30; Einleitung durch Prof. Dr. Eva-Maria Belser, 10:30–11:00; Die Geschichte der Dezentralisierung in Syrien – Die Verfassungen von 1920, 1950, 1973 und 2012. 11:30 – 13:00 & 14:30 – 16:00; Christlich-kurdische Forderungen nach Dezentralisierung in den 1930er Jahren, 16:30- 17:30.

12. Dezember: Dezentralisierung in Algerien, Marokko und Tunesien, 12:00 – 13:00, 14:30 – 15:30, and 16:00 – 17:00.

13. Dezember Was können wir von Dezentralisierungsansätzen in der MENA-Region lernen? 12:30 – 13:00.

Die Veranstaltung wird auf Deutsch und Arabisch gestreamt. Hier. Weitere Informationen zum Programm sowie zu den Expert*innen finden Sie unter:
https://power-sharing-syria.ezks.org/2020/12/10/berlin-workshop

 

 

Das Event ist beendet

Programm

Tag 1

-
Tag 1
-
Tag 2
-
Tag 3

Datum

Dez 11 - 13 2020
Expired!

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: Dez 11 - 13 2020
QR Code