Syrian Women’s Participation in Politics and Civil Society

Die Partizipation syrischer Frauen in Politik und Zivilgesellschaft

 

Seit 2011 und dem Arabischen Frühling hat die Beteiligung von Frauen in der Politik zugenommen, aber im Vergleich zu Männern ist sie bis heute noch immer gering. Daher werden wir uns mit ihren Positionen in politischen Parteien und Organisationen der Zivilgesellschaft beschäftigen, wobei der Schwerpunkt auf ihrer institutionellen Inklusion in den syrischen Friedensprozess liegt. Unsere Diskussionsteilnehmerinnen werden die folgenden Fragen diskutieren:

  • Was sind die Herausforderungen für die politische Partizipation von Frauen in verschiedenen Kontexten (Friedensprozess, politischer Übergang, Innenpolitik)?
  • Welche Position haben syrische Frauen in Politik und Organisationen der Zivilgesellschaft und mit welchen Schwierigkeiten sind sie konfrontiert?
  • Hat sich die Integration von Frauen in Politik und Zivilgesellschaft seit der Revolution verbessert? Was ist ihre politische Vision für die Zukunft?

Details:

Dienstag, 30. Märzth 2021
16 Uhr Berlin (17 Uhr Beirut, 18 Uhr Istanbul)
Zoom Link: https://zoom.us/j/93881984306

 

Diskussionsteilnehmerinnen:

Sabah Alhallak ist Forscherin in den Bereichen Gender, Staatsbürgerschaft und Frauenrechte und Vorstandsmitglied der "Syrian Women’s Association" und der "Citizenship League". Darüber hinaus ist sie Mitglied des „Syrian Women's Advisory Board“ (WAB) und des Small Body des Syrischen Verfassungskomitees (SCC) für das Mittlere Drittel.

Chavia Ali ist Menschenrechtsaktivistin und hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften der Universität Aleppo und einen Master in Internationalen Menschenrechten der Universität Lund. Im Jahr 2000 gründete sie in Syrien das „Cultural Forum for People with Special Needs“. Seitdem hat Chavia Ali nicht nur gesetzliche Änderungen und die Verbesserung der Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderungen in Syrien eingeleitet, sondern ist auch auf internationaler Ebene aktiv geworden. Sie ist Mitglied des Large Body des Syrischen Verfassungskomitees (SCC) für das Mittlere Drittel.

Manar Zaiter is a Lebanese lawyer, researcher and activist.

Moderatorin: Amina El-Gamal

 

 

Im Anschluss an die Vorträge können Fragen gestellt werden. Klicken Sie auf das Symbol „Hand-heben“ und warten Sie, bis wir Sie bitten, ihr Mikrofon zu aktivieren. Sie können Ihre Frage auch in den Kanal "Fragen und Antworten" schreiben, bitte nennen Sie dabei auch Ihren Namen und an wen sich Ihre Frage richtet.

Hinweis: Dieses Webinar wird aufgezeichnet und anschließend auf unseren Social-Media-Kanälen veröffentlicht.

Ein Webinar des Europäischen Zentrums für Kurdische Studien in Kooperation mit Women’s International League for Peace and Freedom (WILPF)

Das Event ist beendet

Datum

Mrz 30 2021
Expired!

Lokale Zeit

  • Zeitzone: America/New_York
  • Datum: Mrz 30 2021
  • Zeit: 9:00 am - 12:00 pm
Kategorie

Sprecher

  • Chavia Ali
    Chavia Ali

    Chavia Ali ist Menschenrechtsaktivistin und hat einen Abschluss in Rechtswissenschaften der Universität Aleppo und einen Master in Internationalen Menschenrechten der Universität Lund. Im Jahr 2000 gründete sie in Syrien das „Cultural Forum for People with Special Needs“. Seitdem hat Chavia Ali nicht nur gesetzliche Änderungen und die Verbesserung der Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderungen in Syrien eingeleitet, sondern ist auch auf internationaler Ebene aktiv geworden. Sie ist Mitglied des Large Body des Syrischen Verfassungskomitees (SCC) für das Mittlere Drittel.

  • Manar Zaiter
    Manar Zaiter

    Manar Zaiter is a Lebanese lawyer, researcher and activistز

  • Sabah Alhallak
    Sabah Alhallak

    Sabah Alhallak ist Forscherin in den Bereichen Gender, Staatsbürgerschaft und Frauenrechte und Vorstandsmitglied der "Syrian Women’s Association" und der "Citizenship League". Darüber hinaus ist sie Mitglied des „Syrian Women's Advisory Board“ (WAB) und des Small Body des Syrischen Verfassungskomitees (SCC) für das Mittlere Drittel.

QR Code